Werdorfer Bläser und Aßlarer Schüler musizieren in der Alexander-von-Humboldt-Schule

Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer sind der Einladung des Fachbereichs Musik der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar und des Blasorchesters des TV Werdorf zum Musikabend in die Schulaula gefolgt.
Bereits zum zweiten Mal veranstalteten verschiedene Musikgruppen der Humboldt-Schule und die Bläser aus Werdorf zusammen ein Event und es zeigte sich, dass das generationenübergreifende Konzept ein Erfolgsmodell ist. Mit gemeinsamen Proben hatten sich die Schüler des Blasorchesters des Jahrgangs 7 und die Musiker des Turnvereins auf das Konzert vorbereitet; umso erfreulicher für die erfahrenen Bläser, dass sich in ihren Reihen nun auch schon einige Humboldt-Schüler fanden, die sich dem Ensemble dauerhaft angeschlossen haben. „Wir wollen unseren Siebtklässlern, für die das Bläserprojekt leider am Schuljahresende ausläuft, mit dem Blasorchester des TV eine lohnende Perspektive vermitteln, damit sie weiter Orchestermusik machen können“, so Christoph Daniel, Leiter des Fachbereichs Musik der Alexander-von-Humboldt-Schule.

Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule betreiben Mathematik auf Olympia-Niveau

Wie schon viele Male zuvor stand die Alexander-von-Humboldt-Schule auch in diesem Herbst wieder im Zeichen des olympischen Gedankens. Nachdem sich etliche Schülerinnen und Schüler als freiwillige Teilnehmer der „Mathematik-Olympiade“ bereits mit den Aufgaben der Hausaufgabenrunde beschäftigt hatten, sind sie nun im zweiten Durchgang erneut mit umfangreichen und anspruchsvollen mathematischen Fragestellungen konfrontiert worden.

Aßlarer Schüler sehen bei „Cinéfête“ turbulente Familienkomödie

Anlässlich des Filmfestivals „Cinéfête“ haben rund 80 Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar im Wetzlarer Kino mit dem Film „C’est quoi cette famille?!“ von Gabriel Julien-Laferrière eine turbulente Komödie gesehen. Der im Original mit deutschen Untertiteln gezeigte Film beleuchtete auf amüsante Weise die Situation der zahlreichen Kinder einer Pariser Patchwork-Familie, denen die ständigen Wechsel von einem Elternteil zum anderen zu viel werden, so dass sie selbst die Initiative ergreifen und eine ungewöhnliche Lösung finden.

Völkerball: Humboldt-Cup in Aßlar mit Rekordbeteiligung

Wurfkraft, Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Taktik – all dies zählte beim Völkerballturnier in der Sporthalle der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar, an dem sich neben sechs Klassen der Jahrgangsstufe 5 des Ausrichters auch neun vierte Klassen der Grundschule Aßlar, der Philipp-Schubert-Schule Hermannstein und der Grundschule Werdorf beteiligt haben.

„Climonomics“-Konferenz: Humboldt-Schüler debattieren über den Klimawandel

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ Gemäß diesem Motto von Greta Thunberg haben fünf Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Model-United-Nations“ der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar an der „Climonomics“-Konferenz in Frankfurt teilgenommen. Begleitet wurden sie von ihrer Lehrerin und AG-Leiterin Eva Korobow.