Presse

Alexander-von-Humboldt-Schule nimmt Fünftklässler auf

Wegen der geltenden Hygienebestimmungen hat die Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr in drei Gymnasial- und drei Mittelstufenklassen unterrichtet werden, in ungewohntem Rahmen aufgenommen. Nacheinander wurden die 149 Jungen und Mädchen klassenweise in der festlich geschmückten Aula willkommen geheißen. Für die musikalische Umrahmung der Einschulungsfeier sorgten diesmal nicht die Schulchöre und das Blasorchester, sondern eine Lehrerband bestehend aus Rüdiger Kölbach, Jörg Schintze und Paul Pfeiffer.

Schulleiter Peter Schmidt sowie die Leiterinnen des Mittelstufenschul- und des Gymnasialzweiges, Martina Mulch-Waha und Brigitte Boeder, begrüßten die aufgeregten „Neuen“ und wünschten Ihnen einen guten Start an der Alexander-von-Humboldt-Schule. Während die frischgebackenen Fünftklässler mit ihren Klassenlehrern die Klassenräume besuchten, erklärte Schulleiter Peter Schmidt den Eltern das geltende Hygienekonzept. Darüber hinaus erläuterte er die Funktionsweise der Kommunikationsplattform IServ.