Presse

Aßlarer besuchen Heimspiel der Fraport Skyliners

Mit dem Besuch eines Heimspiels der Fraport Skyliners hat der Fachbereich Sport der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar ein weiteres attraktives Angebot gemacht, das in der Schulgemeinde auf gute Resonanz gestoßen ist. Gegner der Frankfurter war diesmal Brose Bamberg.

 

In der mit 5000 Zuschauern gut gefüllten Fraport Arena ließen sich die Aßlarer Schüler, Lehrer und Eltern von der guten Stimmung mitreißen und feuerten die heimische Mannschaft leidenschaftlich an. Auch wenn es den Frankfurtern nicht gelang, mit der durchweg überlegenen Mannschaft aus Bamberg, die momentan in der Tabelle auf Platz 3 liegt, mitzuhalten, bot die Partie den Zuschauern attraktiven Basketball und viele sehenswerte Szenen. Zwar konnte sich Frankfurt immer wieder bis auf 10 Punkte Abstand an die Gäste heranarbeiten, musste jedoch letztendlich eine klare 72:87- Niederlage hinnehmen.

Auf der Heimfahrt zeigten sich die Aßlarer dennoch zufrieden, hatten sie doch einen intensiven Live-Sport-Abend erlebt. „Dem sollen noch weitere folgen“, kündigte Schulleiter Peter Schmidt, der die Fahrt organisiert hatte, zur Freude der sportbegeisterten Schüler und Erwachsenen an.